Food

Honig, das süsse Gold für Haut und Seele

Honig wird seit Jahrtausenden kultiviert und nicht nur wegen seiner natürlichen Süsse geschätzt, sondern auch wegen seiner heilenden und nährenden Eigenschaften. Bereits die Sumerer nutzen Honig als Opfergabe für ihre Gottheiten, und Ramses II. belohnte besondere Leistungen seiner Beamten mit Honig. In Europa ist die Geschichte des Honigs etwas jünger: Da Honig lange Zeit das einzig bekannte Süssungsmittel war, begann man vor etwas 2000 Jahren Bienenkörbe aus Lehm und Zweigen zu flechten, um die Bienen zu beherbergen, und so an den wertvollen Honig zu kommen.ds

WEITERLESEN »

Wasser mit Zitrone – der ultimative Schönheitstrank

Supermodels Miranda Kerr und Heidi Klum, Health- und Detox-Experten und jedes Lifestylemagazin empfiehlt Zitronenwasser. Was steckt hinter diesen Empfehlungen und wie trinkt man Zitronenwasser richtig?

WEITERLESEN »

Wohlig warm – mit guter Nahrung

Wenn die Temperaturen draussen fallen, stellt auch unser Körper und dessen Biorhythmus um. Die Lust auf Salate und kalte Suppen verfliegt, und wir sehnen uns nach Tee, warmen Suppen und wärmender Nahrung.

:

WEITERLESEN »

Top 3 Lebensmittel für gesundes Haar

Jeder von uns kennt den Moment: Anstatt glänzender Locken ähneln unsere Haare eher einer spröden Pferdemähne. Doch bevor man in eine (oder zwei, oder drei…) Haarmasken investiert, sollte man das Problem besser an der (Haar)wurzel packen.

WEITERLESEN »

made with ❤ by  die konzeptionisten