Interview: Serena Britos über Naturkosmetik, Parfums und ihr Leben in Uruguay

Serena Britos ist Mitbegründerin der packenden Schweizer Naturparfum-Brand Richard Lüscher Britos. Die Ethnobotanikerin lebt mit ihrer Familie auf einer Farm in Uruguay, wo sie fleissig nach Düften und neuen Kreationen sucht. Für Biomazing hat sie sich Zeit für ein Interview genommen:

Biomazing: Danke Serena, dass du dir für dieses Interview Zeit genommen hast. Du bist Teil von Richard Lüscher Britos und kreierst als Teil des Teams einzigartige Naturparfums. Erzähl uns doch etwas über diese Arbeit!

Serena: Wo soll ich beginnen? Für mich ist es ein Traumjob, in dem ich mein Interesse fürs Reisen und meine Leidenschaften für Pflanzen und Kulturen voll ausleben kann. Wir reisen oft gemeinsam auf der Suche nach einem Terroir, immer mit offenen Augen und offener Nase.  Bei diesen Gelegenheiten kann ich über seltene  Pflanzen und spezielle Kulturen forschen – das ist pure Freude für mich! Am Ende entsteht ein Parfum, das andere Menschen täglich riechen können und auf diese Art unsere Entdeckungsreisen miterleben können. Manchmal  kann ich es kaum glauben, dass ich diesen Traum lebe.

Biomazing: Wie kam es zur Idee von Richard Lüscher Britos?

Serena: Ein ganz besonderer Moment war, als wir gemeinsam, also Malvin, Lukas und ich, in den Ferien waren. Unsere Reise führte uns in den Süden von Frankreich. Es war ein heisser Sommertag, wir haben uns entschlossen den kleinen Pfad hinter unserer Ferienhütte entlang zu schlendern und hier wurden wir vom wilden Thymian gepackt. Das Terroir war umhüllt von diesem betörenden Duft. Er bewegte uns, wir träumten, wir versuchten ihn einzufangen und zu verstehen, wie etwas so Wunderbares existieren kann. Damals wurde der Grundstein für Richard Lüscher Britos gelegt. An diesem Ort sind viele gemeinsame Ideen entstanden, das Konzept „Terroir“ wurde ins Leben gerufen. Wir haben erkannt wie wichtig der Ort und der Einfluss der Natur mit allen Elementen sind, um einer Pflanze zu ermöglichen das Beste von sich zu geben.
:

Serena

Serena Britos beim Pflücken von Gardenienblüten für das Parfum Columbia

_

Biomazing: Du hast Ethnobotanik studiert. Was verbindet dich mit der Pflanzenwelt?

Serena: Pflanzen haben mich immer fasziniert, speziell Blumen. Ich bin auf dem Land mitten im Grünen aufgewachsen. Mein Vater hat mir seine Leidenschaft für die Natur, insbesondere für Bäume und ihre Beschaffenheit weitergegeben und lehrte mich, die Natur genau zu beobachten.
Später hat mich fasziniert wie Pflanzen in den verschiedenen Kulturen gepflegt, verarbeitet und traditionell verwendet wurden. Diese Faszination hat mich bis heute nicht losgelassen.


Biomazing: 
Jedes Parfum von RLB erzählt seine eigene Geschichte. Welches ist dein Lieblingsparfum?

Serena: Für mich kommt es immer auf den Moment und die Stimmung an. Ich habe gerade eine Zeit hinter mir, in der ich nur 14°S 48°E – Madacascar – Ylang Ylang benutzte.  Müsste ich mich jedoch für einen der Düfte entscheiden, wäre es Kolumbien. Ich liebe die Gardenie mit ihren pudrigen Duft und ihrem majestätischen Erscheinungsbild. Für 2 Jahre lebte ich auch in Kolumbien, dort ist auch mein erster Sohn geboren – klar ein Terroir, das mein Herz besonders berührt.

:

Serena & Familie

:.
Biomazing: 
Du bist mit deiner Familie nach Uruguay umgezogen. Wie kam es dazu?

Serena: Jetzt leben wir seit 2 Jahren in der Nähe von Montevideo und betreiben hier eine biologische Obst- und Gemüsefarm. Meine Ehemann hatte immer diesen Traum: Auf der Farm seines Vater zu leben und von ihm zu lernen eine Farm zu betreiben.
Für mich war es sofort eine faszinierende Herausforderung und ein Abenteuer so konkret in der Natur, ihrer Biodiversität zu leben und die Gesetzmässigkeiten der Landwirtschaft zu erlernen. Nun sind wir hier mitten im Grünen und lernen eine neue Welt kennen.

Biomazing: Was ist dein persönlicher Zugang zu Naturkosmetik? Verrätst du uns deine Beauty Favoriten? 

Serena: Schon als kleines Mädchen hatte ich Kontakt mit Naturkosmetik. Meine Eltern sind mit den Gründern von Farfalla eng befreundet, dadurch kannte ich schon in meiner Jugend den Wert eines natürlichen und biologischen Produktes und was es bedeutet ein solches Produkt herzustellen.
Meine Beauty Favoriten? Ich habe wenige und sie sind sehr einfach. Ich kombiniere die verschiedenen Produkte je nach Jahreszeit miteinander. Als Basis verwende ich „Age Miracle“ oder „Be Beautiful“ von Farfalla. Je nach Bedürfnis gebe ich noch Öle oder oft auch ätherischen Öle hinzu – sei es für die Kosmetik als auch zur medizinischen Pflege. Zum Beispiel gehe ich nie ohne Lavendel- und Teebaumöl in meiner Tasche aus dem Haus!
..

RLB

.
Biomazing: 
Das Team von Richard Lüscher Britos besteht aus drei Gründern: Marvin Richard, Lukas Lüscher und Dir. Wie arbeitet ihr zusammen? Hat jeder seinen eigenen Bereich oder einigt ihr euch immer gemeinsam?

Serena: Die wichtigen Entscheidungen, beispielsweise welches unser nächstes Terroir sein wird, treffen wir immer gemeinsam. Das Team ist aber so aufgebaut, dass jeder seine Stärke hat und dort entscheidet derjenige auch.  Wie bereits erwähnt bin ich als Ethnobotnikerin für die Suche und Evaluierung der Terroirs zuständig. Sobald wir uns für ein Terroir entschieden haben, bildet Malvin die Schnittstelle zu den Parfumeuren. Er selbst ist zwar keine Nase aber unglaublich von Duft fasziniert. Sobald ein Parfum seinem Terroir entspricht, interpretiert Lukas dieses für unserer Kunden – oder anders gesagt, er kümmert sich um Marketing und Verkauf.  Klar ist es nicht immer einfach, aber wir funktionieren am Besten als Team.

Biomazing: Ihr verwendet besondere ätherische Öle in euren Parfums. Kannst du uns darüber mehr erzählen?

Serena: Unsere Parfüms sind zu 100% natürlich – also bilden die ätherischen Öle die Grundlage unsere Parfüms. Jedes Terroir steht für eine Pflanze, indirekt also für ein ätherisches Öl. Für Kolumbien – Gardenia, für Italien- Bergamotte, für die Schweiz –Arve oder Zirbelkiefer, für Madagaskar – Ylang-Ylang, für Frankreich – wilder Bergalvendel. Klar besteht unser Parfüm nicht nur aus einem ätherischen Öl, sondern enthält noch weitere, so dass jeweils ein charaktervolles, dem Terroir entsprechendes Parfum entsteht.

.
RLB Perfume

:
Biomazing: 
Was unterscheidet die Düfte von Richard Lüscher Britos von anderen Parfums?

Serena: Hinter jedem Parfum steht ein Terroir. Jedes Terroir steht für Individualität und Charakter – es ist nicht einfach ein Ort, an dem eine Pflanze wächst, es ist viel mehr: Das Terroir ist Kultur, ein Synonym für die Menschen, für Emotionen. In Wirklichkeit ist das Terroir die Seele unserer Parfüms. All diese Elemente geben zusammen mehr als nur die Summe der einzelnen Komponenten. Wir bewegen uns dorthin, wo die Pflanzen und die Menschen das Beste von sich geben. Nur an diesen speziellen Orten liegt dieser Duft in der Luft, den wir sammeln und in Flacons abfüllen.

Beispielsweise steht hinter dem Projekt des wilden Berglavendel Claire. Sie und fünf wunderbare Frauen die jeden Sommer mit viel Leidenschaft und Erfahrung den wilden Berglavendel mit der Sichel von Hand pflücken.

Zusätzlich sind unsere Parfüms zu 100% natürlich – eine ganz besondere Sprache und Qualität. Sie erleben ganz bewusst das Spiel von Kopf-, Herz- und Basisnote. Heute sind es nur noch wenige Parfumeure gewohnt mit natürlichen Rohstoffen zu arbeiten. Es geht vor allem darum eine Balance zwischen diesen Noten zu kreieren.

Biomazing: Der Vater von Malvin, Jean-Claude Richard ist selbst Mitbegründer des Naturkosmetikunternehmens Farfalla. Man kann sicherlich viel von ihm lernen und sich hin und wieder Inspirationen und Tipps holen?

Serena: Ja sicher – er ist eine grosse Quelle der Inspiration und ein wichtiger Mentor für uns. Das Schöne ist, er experimentiert schon sein ganzes Leben lang. Er hat uns von Beginn an unterstützt und hilft uns weiterhin. Bei 2 von unseren 5 Parfums haben wir sehr intensiv mit ihm zusammengearbeitet. Er ist die Nase sowohl von Terroir Kolumbien als auch von Terroir Kalabrien und wir hoffen von noch vielen weiteren künftigen Terroirs.

Biomazing: Liebe Serena, danke vielmals für dieses tolle Interview! Der wunderbare Geruch von Richard Lüscher Britos wird uns noch lange in der Nase liegen.
:

Founder RLB

 :

The following two tabs change content below.

Biomazing Team

Das Team hinter dem Biomazing Magazin arbeitet hart und recherchiert intensiv. Spannende und wichtige Informationen möchten wir hier weitergeben. Fragen, Kommentare und Anmerkungen sind jederzeit recht herzlich willkommen.

Neueste Artikel von Biomazing Team (alle ansehen)

made with ❤ by  die konzeptionisten