Woher kommt die Farbe im Dr. Sponge Konjac Schwamm?

Die lustigen, bunten Konjac-Schwämmchen von Dr. Sponge sind in aller Munde. Dr. Sponge ist einzigartig, denn die Schwämmchen sind mit effektiven Pflanzenwirkstoffen wie Aloe Vera, Lavendel und Bambuskohle angereichert. Aber woher genau kommt die Farbe der Schwämme, wie werden sie so hübsch rot, lila, grün oder schwarz?

Konjac-Schwämme werden aus der reinen Faser der Konjac-Wurzel hergestellt (hier klicken für mehr Information zu Konjac) und sind im Originalzustand weiss. Wenn man den originalen Konjac-Schwamm anfeuchtet wird er transparent und mann kann durch die Fasern fast hindurchsehen, so „farblos“ ist die reine Konjac-Faser. Reines Konjac ist, vor allem im feuchten oder nassen Zustand, beinah transparent.

konjac pulver mehlKonjac-Pulver ist weiss und wird in Verbindung mit Wasser transparent

.

So kommt die Farbe in den Schwamm

Die Schwämme von Dr. Sponge werden in Handarbeit in einer ISO-zertifizierten Manufaktur hergestellt. Dabei wird die rohe Konjac-Masse gleich zu Beginn des Verarbeitungsprozesses mit den Inhaltsstoffen in Pulverform wie zB. Grünteepulver, besser bekannt als Matcha, oder Bambuskohle versetzt. Da die Konjac-Faser von Natur aus beinah durchsichtig ist, kann schon eine kleine Menge des Pflanzenpulvers den Schwamm intensiv einfärben.
.

aloe_vera_Pulver Dr. Sponge Konjac Schwamm Biomazing
Aloe-Vera-Pulver in Bio-Qualität wird auch im Ayurveda häufig verwendet

.
Nach dem Mischen der reinen Faser mit dem Pflanzenwirkstoff in Pulverform entsteht der eigentlich Schwamm. Das geschieht durch einen speziellen Ablauf von Dampf- und Gefrierprozessen. Auch das kann die Farben der Pflanzenstoffe verändern, und sie können mehr oder weniger kräftig erscheinen. Denn die Inhaltsstoffe reagieren auf die Temperaturunterschiede und die einzelnen Verarbeitungsschritte. Lavendelblütenpulver und Lycopinpulver beispielsweise verlieren an Farbe, während Bambuskohle und das Pulver aus ganzen Aloe Vera Pflanze nach und nach dünkler werden. Dr. Sponge verwendet für seine Schwämme ausschliesslich Inhaltsstoffe in Pulverform, denn flüssige Zutaten könnten die sensible Konjac-Faser verwässern.

Der beinah fertige und von Hand hergestellte Schwamm wird anschliessend für zwei Wochen luftgetrocknet. Das ist nachhaltig und kommt aber auch den Pflanzenfasern und Inhaltsstoffen zu Gute. Der getrocknete Schwamm ist hart und haltbar, vergleichbar mit ungekochten Nudeln, und er muss auch nicht weiter haltbar gemacht werden.

Tipp: Konjac ist nicht nur fast durchsichtig, sondern auch sehr weich und damit auch für besonders sensible Haut oder als Make-Up Schwamm (so gehts) geeignet!

The following two tabs change content below.

Anna Baumgartner

Gründerin bei Biomazing
Anna Baumgartner ist Bio-Expertin und Social Entrepreneurin. Die Österreicherin ist ausgebildete Juristin und besonders mit regulatorischen Eigenheiten der Bio-Branche vertraut und ausserdem Expertin in Sachen Produktion, Inhaltsstoffe, Zertifizierungen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Anna lebt als Yoga-Enthusiast und Flexitarian in Zürich.
made with ❤ by  die konzeptionisten