Schwarzer Tee – Ein Bad zum Straffen und Entwässern der Haut

Schwarztee ist ein wahrer Genuss. Kaum bekannt ist jedoch, dass Schwarztee auch heilende Eigenschaften hat und damit auch für die Haut eingesetzt werden kann.

Schwarzer Tee enthält neben Koffein auch Gerbstoffe. Wenn man den Tee länger ziehen lässt, binden die Gerbstoffe das Koffein. Schwarztee ist hilfreich bei Entzündungen und nassen Wunden, wirkt lindernd auf die Haut und kann sogar bei Windelentzündungen bei Babies angewendet werden. Die Gerbstoffe wirken ausserdem straffend und entwässernd. Damit eignet sich Schwarzer Tee wunderbar für ein entspannendes Bad.

Um die Haut auf Vordermann zu bringen, sie zu straffen und zu entwässern hilft ein gerbstoff-reiches Schwarztee-Bad. Dafür bereitet man 1 Liter starken Schwarztee zu und lässt ihn etwas 30 Minuten ziehen. Den Tee fügt man dem Badewasser zu – und geniesst.

Wer Early Grey mag, kann dem Wasser noch 2-3 Tropfen Bergamott-Öl hinzufügen, denn der frische Bergamott-Geruch hebt auch die Stimmung. Ein Schuss Vollrahm pflegt die Haut zusätzlich und ein Schuss Zitronensaft klärt die Haut und hilft bei Unreinheiten.

 

The following two tabs change content below.

Anna Baumgartner

Gründerin bei Biomazing
Anna Baumgartner ist Bio-Expertin und Social Entrepreneurin. Die Österreicherin ist ausgebildete Juristin und besonders mit regulatorischen Eigenheiten der Bio-Branche vertraut und ausserdem Expertin in Sachen Produktion, Inhaltsstoffe, Zertifizierungen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Anna lebt als Yoga-Enthusiast und Flexitarian in Zürich.
made with ❤ by  die konzeptionisten