Rezept: Chia-Schoko-Pudding

Chia, das Superfood der Stunde, ist in aller Munde. Als Kraftfutter der Azteken um sich für den Kampf zu stärken sind die kleinen Samen schon seit mehreren Tausend Jahren bekannt. Heutzutage schätzt man Chia wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Der positive Nebeneffekt beim Genuss von Chia-Samen: Sie halten lange satt und stabilisieren den Blutzucker, was Heisshungerattacken vorbeugt. Ausserdem wird die Verdauung unterstützt und Toxine und schwer Verdauliches einfach aus dem Körper gespült. (Hier finden Sie mehr Informationen zu Chia)

Eine aufmerksame Leserin des Biomazing Magazins hat uns daher auf ein tolles Rezept aufmerksam gemacht das gesund ist und dabei schmeckt als wäre es eine Sünde wert: Chia-Schoko-Pudding.

Zutaten
40g Chia-Samen
1 Esslöffel Honig
1 Esslöffel brauner Zucker, alternativ Reissirup oder Honig
2 Esslöffel Kakaopulver aus hochwertigem Kakao
1 Brise Salz, am Besten grobes, in der Mühle gemahlenes Salz
200ml Milch (Kuhmilch oder auch vegane Milch, zB. Reismilch) oder frisch gebrühten Chai mit einem Schuss Milch
Vanille, Kaffeepulver, Kokosstückchen, Beeren oder Obst nach Belieben

Zubereitung
Chia-Samen, Honig, Zucker bzw. eine Alternative, Kakao, Salz und nach Belieben etwas Kaffee-Pulver und Vanille in eine Schüssel füllen. Dann die gewünschte Flüssigkeit hinzufügen und die Zutaten gut vermengen.
Diese flüssige Masse 10-15 Minuten stehen lassen.

Tipp Diese Mischung kann auch lange, zum Beispiel über Nacht, stehen bleiben. Wichtig ist, dass die Chia-Samen die Flüssigkeit aufsaugen und die Masse gelig wird wie Pudding. Die Pudding-Masse noch einmal gut vermengen.

Nun die Schüssel mit einem Tusch abdecken und für 2-3h in den Kühlschrank stellen. Dieser Schritt dient dazu die Konsistenz der Chia-Puddings noch näher an die gewohnte Pudding-Konsistenz heranzubringen und ist daher ein alternativer Schritt.

Chia-Energie Pudding Für ein richtiges Powerfrühstück kann man anstatt Kakaopulver auch Matcha oder Baobab-Pulver nehmen. Die Zucker-Menge halbieren oder ganz streichen, je nach Geschmack, und das salz weglassen. Anstatt Milch oder Tee kann auch Wasser, Kokoswasser oder Fruchtsaft verwendet werden. Diese doppelte Superfood-Kombination spendet Energie und gute Laune!

Garnieren
Die gewünschte Menge Chia-Schoko-Pudding in ein Schüsselchen geben und mit Kokosstückchen, frischen Beeren, Obststückchen, frischer Minze oder einer Kugel Sorbet garnieren. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Köstlich und gesund! Vielen Dank an unsere Leserin

 

Rezept inspiriert von Food Wishes
photo credit: wholesome living 

The following two tabs change content below.

Anna Baumgartner

Gründerin bei Biomazing
Anna Baumgartner ist Bio-Expertin und Social Entrepreneurin. Die Österreicherin ist ausgebildete Juristin und besonders mit regulatorischen Eigenheiten der Bio-Branche vertraut und ausserdem Expertin in Sachen Produktion, Inhaltsstoffe, Zertifizierungen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Anna lebt als Yoga-Enthusiast und Flexitarian in Zürich.
made with ❤ by  die konzeptionisten