4 Tipps für den gesunden Morgenkaffee

Ob Espresso oder Caffè Latte, wer seinen Kaffee liebt, lässt ihn sich nicht nehmen. Bloggerin Laura hat uns hier tolle Kaffee-Alternativen für einen schwungvollen Start in den Tag gezeigt, doch wer trotzdem nicht auf seine geliebte Tasse verzichten möchte kann seinen Kaffee mit einfach Tricks zum Gesundheitsbooster machen.

Kaffe hat nicht den besten Ruf, dabei könnte er glatt als Superfood durchgehen: Er ist besonders reich an Antioxidantien und auch das dem Kaffee eigene Koffein kann – in Massen genossen – einer Reihe an Alterskrankheiten vorbeugen. Kaffee kann rasch gegen anfangende Kopfschmerzen und Migräne helfen und leichte Asthmaleiden verbessern.

Entscheidend bei Kaffee ist die Menge – und unsere Tricks. Mehr als 1-2 Tassen am Tag sollten die Ausnahme bilden.


1 Glas Wasser als Vorspeise
Trinken Sie vor dem Kaffee immer ein Glas Wasser. Das stillt den Durst, versorgt den Körper mit ausreichend Flüssigkeit und da der Durst bereits gestillt ist, geniesst man den Kaffee intensiver.


Warum Bio-Kaffee?
Kaffee gilt als das am intensivsten mit Chemikalien und bioziden Stoffen (Stoffe für die Schädlingsbekämpfung) behandelte Lebensmittel. Häufig wird Kaffee unter anderem mit Dünger aus synthetischem Petroleum behandelt. Dieser gelangt nicht nur in den Kaffee, sondern sickert auch in den Boden, macht die Erde unfruchtbar und gelangt schliesslich ins Grundwasser.

Die natürliche Kaffeepflanze braucht Schatten, den sie im Schutz des Regenwaldes geniesst. Um Kaffee noch effizienter anbauen zu können wurden Hybrid-Kaffeepflanzen herangezüchtet, die sonnenresistent sind und denen der Regenwald Platz machen muss. Diese Pflanzen machen etwa 70% der weltweiten Kaffeeproduktion aus.
Die gesunde Wahl für die Umwelt und sich selbst ist daher Bio-Kaffee.


Gesunde Süsse und Getreidemilch
In den Kaffee kommen viel Milch und Süsstoff? Besser nicht. Gesündere Alternativen sind Rohrzucker, Honig oder auch Stevia. Wer anstelle von Milch Reismilch verwendet, süsst den Kaffee bereits damit auch ganz ohne Zucker. Weitere gesunde Alternativen sind Hafer- und Mandelmilch.

Sojamilch ist nur in Massen empfohlen. Soja kann hormonell auf den Körper wirken, ein grosser Teil des industriell angebauten Sojas ist genmanipuliert und der Anbau laugt den Boden aus.


Superfood Kokosöl

Ein kleines Löffelchen natives Bio-Kokosöl im Kaffee aufgelöst lässt den Kaffee herrlich cremig schmecken und ist besonders gesund und wohltuend: Kokosöl stimuliert den Stoffwechsel, hilft beim Abnehmen (!), stärkt das Immunsystem und ist eine hervorragende Quelle für wichtige Fettsäuren. Kokosöl unterstützt auch die Hirnleistung und Studien belegen, dass es sogar Demenz vorbeugen kann.

photo credit: carri-me.com

The following two tabs change content below.

Anna Baumgartner

Gründerin bei Biomazing
Anna Baumgartner ist Bio-Expertin und Social Entrepreneurin. Die Österreicherin ist ausgebildete Juristin und besonders mit regulatorischen Eigenheiten der Bio-Branche vertraut und ausserdem Expertin in Sachen Produktion, Inhaltsstoffe, Zertifizierungen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Anna lebt als Yoga-Enthusiast und Flexitarian in Zürich.
made with ❤ by  die konzeptionisten