Getestet: Herrliche Bäder von Dr. Hauschka

Getestet: Die neuen Badeöle von Dr. Hauschka in den Sorten Mandel, Rosenblüten, Zitrone Lemongrass und Moor-Lavendel 

Herausragende Eigenschaften: Nachhaltig und fair produziert, in Demeter-Qualität, vegan, bio-zertifiziert von NaTrue, in wiederverwendbares Glas abgefüllt

Pünktlich zum Herbstbeginn stellt Dr. Hauschka seine neuen Badeöle vor und begeistert unsere Nasen und Haut aufs Neue. In fünf Glasflaschen präsentieren sich die kostbaren Öle hinter denen mehr steckt als als der blosse Duft, den sie verströmen.

Schon vor 6500 Jahren badeten die Herrscher von Mesopotamien um sich rituell zu reinigen, die Lebensgeister wieder zu wecken und um sich zu inspirieren. Seitdem zieht sich das Baden, ob als körperliche oder rituelle Reinigung oder als gesellschaftliche Tätigkeit durch die Geschichte. Unser modernes Verständnis des Badens ist ein privates, zurückgezogenes, und viele von uns nutzen ein Bad um zu entspannen und zu geniessen.

Das ideale Bad dauert 15-20 Minuten, denn bereits nach etwa 5 Minuten im warmen Wasser kann der Körper entspannen, die Muskeln werden durchwärmt und die Durchblutung angeregt. Die Entspannung im warmen Wasser kann durch ätherische Öle noch gesteigert werden. Bei einer Wassertemperatur bis zu 39º können sich die Aromen optimal entfalten und wirken über die Haut und durch das Einatmen ein zweifacher Weise auf den glücklichen Badenden.

So kann man also je nach Vorliebe und Stimmung das ideale Badeöl wählen, und praktisch bedacht hat Dr. Hauschka auch, dass man die Öle perfekt mit dem selben Duft der Duschgels und Körperlotionen kombinieren kann.

Dr.-Hauschka-Neue-Baeder

Wie wählt man nun das richtige Öl? Das Badeöl Zitrone Lemongrass ist ein erfrischendes, zitroniges Öl, das die Lebensgeister weckt, die Stimmung aufhellt und und Sonnenstrahlen in trübe Tage zaubern kann. Ideal für den Morgen oder bei Verstimmungen. Das Badeöl hat die typisch hellgelbe durchsichtige Farbe Zitronenöls.
Etwas sehr Besonderes ist das Badeöl Moor-Lavendel mit einer Komposition aus Schachtelhalm, Rosskastanie und Moor. Lavendelöl beruhigt und entspannt. Dieses Badeöl beruhigt und gibt umhüllenden Schutz, vor allem abends vor dem Einschlafen. Die Konsistenz ist milchig und eher sahnig als ölig, und doch wird die Haut im Bad ausreichend gepflegt.
Das Rosenbad lässt – so Dr. Hauschka – die Seele blühen, und der Duft dieses Öls macht es einem tatsächlich leicht aufzublühen. Der Duft nach frischen Rosenblüten kann auch mit dem Badeöl Mandel kombiniert werden, das süss (aber nicht vanillig) golden in der Flasche wirkt. Frische Rosen und süsse Mandeln vertragen sich im Badewasser bestens und ergeben eine aufbauende, erfrischende Kombination.
Das grünlich-gelb schillernde Salbei Ölbad ist ein Klassiker – wärmend, wenn der Körper wärme braucht, erfrischend bei Überhitzung und Aufregung, denn Salbei adaptiert die Bedürfnisse des Körpers. Der erfrischende Duft wirkt auch, wenn man das Baedöl für ein Fussbad verwendet.

Anwendung: Die Badewanne mit warmen Wasser (35-39º Celsius) füllen und dann 1-2 Verschlusskappen Badeöl hinzufügen und leicht mit der Hand verrühren. Susanne Kurz von Dr. Hauschka USA empfiehlt sogar das Badewasser mit dem Öl in Achterbewegungen umzurühren, um das Wasser zusätzlich zu energetisieren.

Ein Fläschchen Badeöl enthält 100ml, ausreichend für 15-20 Vollbäder. Weitere Informationen, Inhaltsstoffe und die Öle sind hier erhältlich.

The following two tabs change content below.

Anna Baumgartner

Gründerin bei Biomazing
Anna Baumgartner ist Bio-Expertin und Social Entrepreneurin. Die Österreicherin ist ausgebildete Juristin und besonders mit regulatorischen Eigenheiten der Bio-Branche vertraut und ausserdem Expertin in Sachen Produktion, Inhaltsstoffe, Zertifizierungen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Anna lebt als Yoga-Enthusiast und Flexitarian in Zürich.
made with ❤ by  die konzeptionisten