Was ist ein Hydrolat?

Hydrolate, auch Blütenwasser genannt, werden nicht nur bei Biomazing oft erwähnt und gelobt, sondern werden immer beliebter und oft empfohlen – aber was sind Hydrolate eigentlich?

Hydrolate werden durch die Dampf- oder Hydro-Destillierung von Pflanzenmaterial für aromatherapeutische Zwecke gewonnen, und sind somit ein Co-Produkt zum ebenfalls durch diesen Vorgang entstehenden Öl. Die Wasserdampfdestillierung kann so beschrieben werden: Wasserdampf bewegt sich durch das zu destillierende Pflanzenmaterial, kühlt ab und kehrt in den flüssigen Zustand zurück.

Zurück bleibt am Ende des Destillierungsprozesses eine wässrige Lösung mit ätherischem Öl. Das ätherische Öl schwimmt an der Oberfläche und kann abgeschöpft werden – zurückbleibt das Hydrolat. Hydrolat ist also Wasser, in Form von Dampf durch eine Blütenschicht gewandert ist, dann wieder abkühlte und schliesslich in flüssiger Form zurückbleibt. Das Endprodukt enthält einen kleinen Anteil des ätherischen Öls sowie andere Pflanzenbestandteile.

 

Hydrolat herstellung-Alambic_bussard

 

Bereits die Ägypter, Griechen und Römer benutzten Hydrolate dank ihrer heilenden und ästhetischen Eigenschaften, denn Hydrolate wirken wie ätherische Öle, nur in weniger konzentrierter Form. Das destillierte Pflanzenmaterial verleiht dem Hydrolat einen intensiven Duft und enthält aktive Elemente aus dem Pflanzenmaterial und kleine Mengen des ätherischen Öls.

Hydrolate können so intensiv auf die Haut wirken, wie Öle und Cremen. Manche Pflanzen werden alleine für die Gewinnung des Hydrolats destilliert, denn im Gegensatz zu einfach in Wasser verdünnten ätherischen Ölen enthalten Hydrolate alle Nährstoffkomponente des destillierten Pflanzenmaterials. Hydrolate können als Tonic, als Erfrischungsspray, zur aromatherapeutischen Anwendung, als Badezusätze und sogar beim Kochen verwendet werden.

 

Da Hydrolate leicht sauer für die Haut sind, können sie als Tonic verwendet werden und spenden der Haut jene Vorzüge, die die destillierte Planze bietet. Am bekanntesten sind Toner bzw. dazu verwendete reine Hydrolate aus Orangenblüten, Rosenblütten, oder Lavendel. Orangenblütenhydrolat ist am besten für ölige und verstopfte Haut, Rosenwasser beruhigt und stärkt sensible Haut und die Stimmung, während Lavendelwasser besonders beruhigend und erfrischend wirkt.

 

 

photo credit: http://pinterest.com

 

The following two tabs change content below.

Anna Baumgartner

Gründerin bei Biomazing
Anna Baumgartner ist Bio-Expertin und Social Entrepreneurin. Die Österreicherin ist ausgebildete Juristin und besonders mit regulatorischen Eigenheiten der Bio-Branche vertraut und ausserdem Expertin in Sachen Produktion, Inhaltsstoffe, Zertifizierungen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Anna lebt als Yoga-Enthusiast und Flexitarian in Zürich.
made with ❤ by  die konzeptionisten